February 3, 2018 | Station 2 B | Cologne


Hey Master Marc, vielen Dank für die Einladung. Mein Name ist Kevin (@gr fuckmysocks) ich bin 24 Jahre alt und komme aus Berlin. Ich stehe Mega auf Sneaks und Socks, geile Typen in glänzender Chile sportswear, fätten nike tn und darin schwitzend ein paar smelly socks.

Meine erste Sk8erboy Party liegt nun auch schon ein paar Jahre zurück. Glaube das war zum csd in Köln. Ich war Mega aufgeregt und schüchtern. Vieles hatte ich schon von der harten Tür der Sk8erboy Partys gehört. Lange habe ich an meinem Outfit gebastelt. Es war im deutschen wm Sommer 🙂 die Soccer-Fans unter euch können sich noch erinnern. Ich trug meine geilen Adidas-Stutzen, weisse Shox und mein Trikot dazu. Wow war ich rattig in dem Outfit. Egal es war eine meiner besten Partys überhaupt. Und nun einige Zeit später versuche ich immer noch keine der drei bis vier Sk8erboy-Partys im Jahr zu verpassen.

Auf der letzten Party ebenso in Köln war ich auch mit am Start. Die Party beginnt immer um 22 Uhr. Ich bin meistens so ab 23:30 an der Tür. Und vorher noch Vorglühen mit Freunden im Hotel ?. Nach kurzem Warten in der Schlange, die eigentlich immer vor dem Club Station 2b ist, geht es rein. Mit steigt schon nach wenigen Schritten in den Club ein geiler Party smell aus sneax & Sox in die Nase. Auf den Welcome Drink freue ich mich jedesmal. Irgendso ein grünes Waldmeister Zeug sagen die Junxxx. Sowas gibt bei uns in Berlin nicht ?. Der Club ist schon gut gefüllt, denke so 150 Junxxx verteilen sich auf den Dancefloor und feiern bei aktuellen Beats ab. Der andere Teil sitz auf einer „Treppe“ verteilt und ist wild am sniffen und gesnifft werden.

Ich sehe dort immer wieder bekannte Gesichter und viele neue Leute. Man hört ein Gewirr aus englisch deutsch französisch und spanisch. Ohh geil eine Truppe von Junxxx aus Manchester trampeln einem Kumpel von mir der davon nicht genug kriegen kann. Das erste Kölsch ist schnell runter. Immer diese mini Gläser! Köln ist schon geil ?. Ich habe mich mit einem Typen verabredet. Wir wollen den Darkroom heute mal unsicher machen. Also ab in den Keller. Dort hört man schon wildes Gestöhne was mich mega anturnt. Das nachgebaute Gym im Keller ist voll mit Kerlen die wild am vögeln, sniffen und lecken sind. Wir laufen weiter durch das Labyrinth. Es ist dunkel. Immer wieder schwarzlicht. Meine Shox leuchten so Hammer in dem Licht. Mein Date packt mir immer wieder an meine Beule. Ich drehe mich zu ihm um und deute auf die leere Kabine. Er folgt mir. Den Rest könnt ihr euch ja denken.

Puhh der Kerl is hot. Und erst der heisse Smell seiner Afos. Wir gehen vor der nächsten Heißen Ladung erstmal ein Kölsch trinken an der Bar, damit meine Zunge wieder feucht genug ist für die zweite Runde. Beim Weg zur Bar sehen wir an einen Typen in der Badewanne des Darkrooms liegen. Zwei scally Typen machen sich über ihn her mit ihren goldenen Ladungen. Er zwinkert mir zu und ich zurück. Wir sehen uns sicher später.

Die Nacht geht rassend schnell vorbei. Ein Kumpel von mir gesellt sich zu meinem Date und mir. Okay geil … noch mehr zu sniffen für mich. Nach einer letzten Runde auf der Tanzfläche, mache ich mich mit meinem Date gegen 4:30 auf ins Hotel. Er flüstert mir ins Ohr, dass er noch lange nicht genug hat ?.

Junxxx ich hoffe wir sehen uns auf der nächsten Party im Culteum in Karlsruhe, dort Soll es sogar nen Playroom für Bondagefans geben und vielleicht treffe ich den heißen Kerl aus der Wanne wieder damit ich ihm meine Ladung verpassen kann.

Smelly greets, Kev


Next Party: April 28, Culteum Karlsruhe


LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.