Advertisment

Die Kinks unserer Leser

.

Fabian Treff | 1992 | 185 cm | 75 kg | NRW (DE)

ich würde gerne mal bei einer Sex-Messe als Sex Objekt gezeigt und benutzt werden

Fabian auf Twitter


Wie lange lebst du schon deine kinky Seite und wie  kamst du dazu deine Fetische auszuleben?

Fabian Treff: So richtig kinky bin ich erst seit ein paar Monaten. Ich komme aus einer längeren Beziehung, die im Nachhinein eigentlich nur öde war. Ich hatte und habe das Gefühl, dass ich viel verpasst habe und mich erst jetzt so richtig ausleben kann. Nun versuche ich es nachzuholen, vieles auszuprobieren und meine Grenzen neu zu definieren.

Was ist dir am Ausleben deiner Kinks eigentlich besonders wichtig?

Beim Ausleben ist es für mich wichtig, mich fallen lassen zu können und mich richtig gehen lassen zu können ohne Hemmungen oder Beschränkungen. Zudem mag ich es, wenn ich meine devote slutty Seite zeigen darf und mich so präsentieren muss.

Was sind deine sexuellen und fetischmässigen Vorlieben?

Ich liebe Sex. Ich liebe es zu blasen und zu lecken. Aber am meisten stehe ich darauf dabei vorgeführt und präsentiert zu werden. Mich macht es unglaublich an, wenn jeder sehen kann was ich für eine kleine Sau bin. Ich habe immer weniger Hemmungen mich zu exposen und will das auch noch weiter ausbauen. Als Sexobjekt gezeigt zu werden und von Männern als solchen genutzt zu werden, ist dass was ich am meisten liebe.

Auf was für Typen stehst du?

Ich stehe auf Männer mit viel Erfahrung, mit Autorität, die wissen was sie wollen. Optische Aspekte sind für mich zweitranging, auch das Alter ist nicht entscheidend. Mehr wie sich der Mann gibt, wie er mich führt und verwendet.

Was war bisher deine geilste Erfahrung?

Mein heißestes Erlebnis hatte ich erst vor wenigen Wochen. Ich hatte mich mit einem Pärchen, Mann und Frau, verabredet. Beide Ende 40 und sehr pervers drauf. Beide waren dominant und ich ihr Sub. Beide haben mich nacheinander und paralell gefickt. Sie mit einem Strap-on, er mit seinem Schwanz. Es war unglaublich intensiv und fordernd aber traumhaft. Ich musste beide lecken und blasen. Die ganze Nacht über wurde ich keusch gehalten, was das Erlebnis noch intensiver gemacht hat und mich auf den Geschmack des Keusch seins gebracht hat. Insgesamt wurde ich in so ziemlich jeder Stellung gefickt die es gibt, dabei angeleint und besamt. Eine wundervolle Nacht.

Gibt es da noch Fantasien und Träume die du noch gerne verwirklichen würdest?

Ein Traum bzw. ein Ziel ist es eigentlich einen Mann zu finden, der etwas mit meiner Vorliebe des exposens anfangen kann und das gezielt nutzt und ausbaut. Mich als passive Boy Schlampe bekannt macht, so dass jeder sehen kann, zu was für einer Sau ich mich entwickelt habe. Außerdem würde ich gerne mal bei einer Sex-Messe als Sex Objekt gezeigt werden, gerne mit Benutzung.

Advertisment

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .