Die Kinks unserer Leser

.

TakemBalmain | 1994 | 185 cm | 65 kg | Paris / Französische Antillen

ich liebe diese weibliche Seite in mir. Die Nylons und der String sind eigentlich nur ein gegen Aussen sichtbares Zeichen Dieser Seite. 

TakemBalmain auf Twitter.

Article in English | Article en français


sadOsam: Wie lange lebst du schon deine kinky Seite und wie  kamst du dazu deine Fetische auszuleben?

TakemBalmain: Da muss ich vornweg sagen, dass ich meine Art die Sexualität zu leben voll akzeptiere und ich liebe den Sex. Ich liebe geiles Geficke. Seit nicht allzulanger Zeit verdiene ich mir mein Leben mehrheitlich mit Sex. Nachdem ich mein damaliger Freund Schluss gemacht hat und ich nach Paris gezogen bin, wurde Sex ein zentraler Bestandteil meines Lebens. Ok, zuerst habe ich mich 6 Monate verkrochen und gehofft, dass er zu mir zurück kommt. Ja, wenn ich in einer Beziehung bin, dann gebe ich alles dafür. Da gibts keinen Platz für Spielereien sondern da steht die Aufrichtigkeit und Treue im Mittelpunkt. Leider ist er aber nicht mehr zurück gekommen. 

Da hab ich halt angefangen mit anderen Typen zu chatten, sie zu daten usw. Es war richtiggehend eine sexuelel Befreiung. Mit der Zeit habe ich dann auch angefangen als Escort zu arbeiten. Zum einen aus finanziellen Bedürfnissen aber ich muss auch sagen, dass ich es liebe eine Schlampe zu sein. Ich muss zugeben dass ich nymphomanisch veranlagt bin. Ich brauch es wirklich an jedem Tag, den Gott mir geschenkt hat, dass ich so richtig gefickt werden. Meine Fotze hat da ein richtig unersättliches Bedürfnis danach. Ich liebe so richtig lange und geile action. 🙂 Logischerweise habe ich auch Pornos gedreht, wobei ich sagen muss, dass ich die französischen Labels eher Scheisse finde, aber das ist ein Thema das einen eigenen Artikel füllen würde!

sadOsam: Was ist dir am Ausleben deiner Kinks eigentlich besonders wichtig?

TakemBalmain: In einem sexuellen Umfeld ist für mich Offenheit, Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit wichtig. Das ist ein wenig wie in der Liebe, einfach zeitlich begrenzt. Ich muss zugeben seit meinem Ex hatte ich keinen festen Freund mehr, aber halt abwechselnde und aufneinanderfolgende Fickbeziehungen. Dabei versuche ich aber aufrichtig mit meinen Sexpartnern zu sein, das verhindert Komplikationen und sexuell übertragbare Krankheiten. Es geht ja um geilen Sex und ums Abspritzen! 🙂

sadOsam: Was sind deine sexuellen und fetischmässigen Vorlieben?

TakemBalmain: Ich bin Bottom. Ich war es immer und wusste es immer. Klar kann ich auch aktiv sein, aber es ist alles andere als das was ich wirklich liebe. Aber wenn ich mal aktiv bin, dann nagle ich die kleine Arschfotze und ihren gieren Mund so richtig durch. .

Ich mag Travestie und ziehe gerne Frauenkleider an. Ich mag es dann auch in Damenwäsche durchgeknallt zu werden. Da ich ein recht androgyner Typ bin, steht es mir eigentlich auch gut. Ich liebe diese Facette meines Daseins, ich liebe diese weibliche Seite in mir. Und da es genügend Typen gibt, die gierig nach nem geilen Arsch wie meinem sind, konnte ich diese weibliche Seite von mir mehr und mehr entdecken und ausleben. Die Nylons und der String sind eigentlich nur ein gegen Aussen sichtbares Zeichen dieser Seite. 

Weiter bin ich sexuell recht offen. Ich liebe es, wenn ich mich gebraucht fühle. Ich liebe es dominiert zu werden. Ich will dazu da sein, meinen Partner zu befriedigen. Aber man darf dieses Bedürfnis nach Dominanz nicht mit Sadomasochismus verwechseln. Das sind zwei komplett unterschiedliche Dinge. Ich mag diese ungleichen Beziehungen zwischen Master und sklaven, zwischen Handler und Dog. Wenns ums ficken geht, dann liebe ich es bare. Es ist einfach viel geiler als mit Gummi. Du spürst deinen Partner besser. Ich liebe es Sperma aufzunehmen, besonders im Arsch. Wobei das Bareficken für mich nicht ein Muss ist. 🙂

Der Vollständigkeit halber muss ich sagen, dass ich früher Bisexuell war. Ja ich habe mit Frauen gefickt. Ich bin sogar mit Ihnen ausgegangen. Glaubt mir, meine Mutter war anfangs extrem glücklich darüber. Später aber weniger. lol

sadOsam: Auf was für Typen stehst du?

TakemBalmain: Vielleicht denkst du dass ich ein notgeil bin 🙂 aber ich nehme jeden, egal ob schwarz oder weiss, ein grosses Plus gebe ich den Arabern, aber ich nehme auch Asiaten, aber da gibts nicht viele hier in Frankreich. Ich achte sehr auf mein Aussehen aber das der anderen ist mir nicht so wichtig. Sie können gross oder klein, muskulös oder untersetzt, jung oder junge Erwachsene oder auch älter sein, wobei ich zu alte nicht mag. 🙂 Ich mag männliche dominante Kerle, die wissen was sie wollen. Wie gesagt, passive Typen wie ich sind nicht so meins, aber wenn ich mal aktiv werde, dann sollen es wie ich gute Schlampen sein.

sadOsam: Was war bisher deine geilste Erfahrung?

TakemBalmain: Meine geilste Erfahrung war mit einem Amerkaner. Ein riesen schwarzer Schwanz, wie in den amerikanischen Pornos, der mich erobert und durchgeknallt hat. Es war einfach grossartig. Ich kam mir selbst wie in einem dieser Pornos vor, in denen ich einem 25×8 Schwanz zu Diensten stand. Leider will er nicht, dass wir uns beim Sex filmen. Das ist wirklich schade, da ich dies eigentlich liebe und mit ihm wäre es extrem geil.

sadOsam: Gibt es da noch Fantasien und Träume die du noch gerne verwirklichen würdest?

TakemBalmain: Ich liebe es zu experimentieren und mit jedem Typen ist es anders. Ich muss noch vieles Kennenlernen und es gibt noch vieles zu machen. Da die französiche Porn-Szene nicht wirklcih geil ist, mach ich meinen eigenen Porno mit Typen, die sich auch gerne filmen lassen. Es gilt auch neue Locations zu entdecken. Bisher hab ich meist in der Wohnung gefilmt, aber da gibts ja noch viele Lokalitäten ausserhalb der eigenen vier Wänden zu entdecken. Da wirst du dann mehr darüber auf meinem Twitter oder auf Xtube sehen. 

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.